Verband für landwirtschaftliche Fachbildung in Bayern e.V.

Die Organisation für Aus-, Fort- und Weiterbildung im Agrarbereich

Frauen im Ehrenamt - Ohne Engagement stirbt der ländliche Raum

Kompetenz und Stärke für die Arbeit im Ehrenamt

Termin

15.02.2013 - 16.02.2013

Veranstaltungsort

Agrarbildungszentrum Landsberg

Veranstalter

vlf Bundesverband

Beschreibung

Freitag, 15.02.2013 Nach der Begrüßung durch Marianne Scharr, Frauenvorsitzende des vlf-Bezirks Oberbayern, übernahm Anette Kreiselmeyer, Fachlehrerin Abteilung Haushaltstechnik“ die Führung durch die Haushaltstechnik Landsberg. Die Teilnehmerinnen zeigten großes Interesse an den Neuerungen in den verschiedenen Bereichen, das zeigten auch die vielen Fragen und angeregten Diskussionen. Im Anschluss zeigte die Referentin Dipl.-Päd. Renate Deml anschaulich, wie wichtig es für Frauen ist, sich richtig zu präsentieren. Der Seminartitel „Starke Frauen – starker Auftritt“ zog sich als Richtschnur durch das Seminar. Frauen, wie die Teilnehmerinnen, die im Vlf-Ehrenamt aktiv sind, sollen kompetent und souverän auftreten und Schwächen sollte man nutzen und darin auch Stärke erkennen. Samstag, 16.02.2012 Am Freitag wurde von den Teilnehmerinnen entschieden, diesen Tag schon um 8:30 Uhr zu beginnen. Thema des Tages: Vlf-Verbandsarbeit „Gestaltung einer Infomappe für neue Ausschussmitglieder“. Moderator war Pablo Asensio von der Staatlichen Führungsakademie für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. Herr Asensio gab zu Beginn einen Rückblick auf das Seminar des letzten Jahres. Die Gestaltung der Infomappe hat sich aus der Arbeit des letzten Jahres ergeben und ist eine Fortführung der in den letzten Jahren gesammelten Ideen. Die Teilnehmerinnen bildeten vier Gruppen und jede Gruppe hatte die Aufgabe, einen Entwurf für eine Infomappe zu erarbeiten. Um das Ganze spannender zu machen, lief das Ganze wie ein Wettbewerb ab. Außerdem wurde jeder Gruppe eine Beobachterin zugeteilt, die der Gruppe von außen zusah und sich zum Gruppenverhalten einzelne Notizen machte. Anschließend wurde die Arbeit aus jeder Gruppe von einer Teilnehmerin vorgetragen und von den Beobachterinnen bewertet. Alle Gruppen haben interessante Vorschläge, sowohl in Hinsicht auf Gestaltung als auf Text erarbeitet. Die Arbeit wird jetzt von einem kleinen Team, das sich für die nächsten Entwicklungsschritte der Infomappe zur Verfügung gestellt hat, weiter geführt. Im kommenden Jahr wird das Ergebnis präsentiert. Anschließend wurde der Kurs noch einmal reflektiert.

Weitere Informationen

2013-02-15-1961-Anlage1.pdf

2013-02-15-1961-Anlage2.pdf

Imagefilm Hauswirtschaft I
Imagefilm Hauswirtschaft II
vlf-Seite im Bayerischen Landwirtschaftlichen Wochenblatt