Verband für landwirtschaftliche Fachbildung in Bayern e.V.

Die Organisation für Aus-, Fort- und Weiterbildung im Agrarbereich

StMELF-Amtschef Hubert Bittlmayer beim vlf

Hoher Besuch beim vlf: Der neue Amtschef des Landwirtschaftsministeriums, Ministerialdirektor Hubert Bittlmayer besuchte die gemeinsame Hauptausschusssitzung des vlf/VLM Bayern in Weichering.

Der Amtschef des Landwirtschaftsministeriums Hubert Bittlmayer (2. von re.) beim
vlf: „Die enge Verbindung zum vlf sollte aufrecht erhalten werden.“ (Foto: Peter Schwappach)

Der Amtschef des Landwirtschaftsministeriums Hubert Bittlmayer (2. von re.) beim vlf: „Die enge Verbindung zum vlf sollte aufrecht erhalten werden.“ (Foto: Peter Schwappach)

In seinem Statement erläuterte er den Delegierten seine Ziele. Er wünschte sich weiterhin ein gutes Zusammenwirken zwischen dem vlf und der Landwirtschaftsverwaltung. Bittlmayer betonte dabei die bisherige gute Zusammenarbeit. Dabei sieht er die Geschäftsführer der vlf-Mitgliedsverbände als wichtige Bindeglieder und unterstützt daher ausdrücklich deren Bildungsarbeit. „Wir müssen mutig zeigen, was wir Gutes machen“, so Bittlmayer und weiter: „Wir sind dafür da, den Menschen auf dem Land ein gutes Leben zu ermöglichen.“

Der vlf-Vorsitzende Hans Koller freute sich, Herrn Bittlmayer gleich zu Beginn seiner Amtszeit als Amtschef im Ministerium im vlf Landesverband Bayern begrüßen zu können. Dadurch demonstriere Bittlmayer deutlich seine Verbundenheit mit dem vlf. Koller versprach, dass der vlf mit seinen Mitgliedsverbänden ihn bei den Themen Bildung und Beratung tatkräftig unterstützen wolle. Bildung dürfe nicht nur ein politisches Schlagwort bleiben, es müsse mit Leben gefüllt werden. Um dies zu erreichen, unterstütze der vlf gerne die Bildungsarbeit der Landwirtschaftsverwaltung.

Imagefilm Hauswirtschaft I
Imagefilm Hauswirtschaft II
vlf-Seite im Bayerischen Landwirtschaftlichen Wochenblatt