Verband für landwirtschaftliche Fachbildung in Bayern e.V.

Die Organisation für Aus-, Fort- und Weiterbildung im Agrarbereich

Tarifliche Ausbildungsvergütungen 2014

Deutliche Erhöhung in West und Ost: Wie die Ergebnisse der aktuellen Auswertung des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) zeigen, sind die tariflichen Ausbildungsvergütungen 2014 erneut deutlich angehoben worden.

In Westdeutschland lag der Vergütungsdurchschnitt 2014 bei 802 € im Monat. Gegenüber dem Vorjahr erhöhten sich die tariflichen Ausbildungsvergütungen damit um 4,6 %. Der Zuwachs fiel etwas stärker aus als 2013 mit 4,1 %. In Ostdeutschland betrugen die tariflichen Vergütungen 2014 durchschnittlich 737 €, was einem Anstieg um 4,1 % entsprach. Prozentual fiel die Erhöhung hier schwächer aus als 2013 mit 5,0 %. Der Abstand zum westdeutschen Tarifniveau hat sich 2014 nicht verringert: Wie im Vorjahr wurden im Osten 92 % der westlichen Vergütungshöhe erreicht. Bezogen auf das gesamte Bundesgebiet betrugen die tariflichen Ausbildungsvergütungen 2014 durchschnittlich 795 € pro Monat. Sie lagen damit im Gesamtdurchschnitt um 4,5 % über dem Vorjahreswert von 761 €.

Quelle: Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)

Weitere Informationen:

Tarifliche Ausbildungsvergütungen 2014: Deutliche Erhöhung in West und Ost

Tarifliche Ausbildungsvergütungen 2014

http://www.bibb.de/dav

Imagefilm Hauswirtschaft I
Imagefilm Hauswirtschaft II
vlf-Seite im Bayerischen Landwirtschaftlichen Wochenblatt