Verband für landwirtschaftliche Fachbildung in Bayern e.V.

Die Organisation für Aus-, Fort- und Weiterbildung im Agrarbereich

vlf-Landesversammlung 2014

Über 200 Teilnehmer aus ganz Bayern kamen am Samstag, den 22. November 2014 nach Bad Kissingen, um an der Landesversammlung des Verbandes für landwirtschaftliche Fachbildung in Bayern e. V. teilzunehmen. Nach der Begrüßung durch den Landesvorsitzenden Hans Koller folgte der Vortrag von Dr. Georg Häusler, der seit Anfang November Direktor für Ressourcenmanagement bei der Generaldirektion Landwirtschaft und ländliche Entwicklung (GD AGRI) der Europäischen Kommission in Brüssel ist.

v.li.: Thomas Mirsch, Geschäftsführer vlf/VLM, Dr. Georg Häusler, GD AGRI der EU-Kommission, vlf-Landesvorsitzender Hans Koller und Thomas Bold, Landrat von Bad Kissingen

v.li.: Thomas Mirsch, Geschäftsführer vlf/VLM, Dr. Georg Häusler, GD AGRI der EU-Kommission, vlf-Landesvorsitzender Hans Koller und Thomas Bold, Landrat von Bad Kissingen

Nach den Grußworten zeichneten die Vorsitzenden Hans Koller und Christine Wutz sowie Geschäftsführer Thomas Mirsch acht verdiente Persönlichkeiten mit dem Goldenen Verbandsabzeichen aus, die sich für den vlf, für die landwirtschaftliche Fachbildung und in der Gesellschaft herausragend engagiert haben. Vorsitzende Christine Wutz beschloss die Veranstaltung mit einem Dank an Georg Häusler für seine Ausführungen über die Umsetzung der GAP, an die Ehrengäste und Grußwortredner sowie an die Organisatoren der Veranstaltung.

Die nächste Landesversammlung wird am 21. November 2015 im Regierungsbezirk Schwaben stattfinden. Demnach wird die nächste Kreisvorsitzendentagung am 20. November 2015 abgehalten werden.

Vollständiger Bericht der Landesversammlung

Imagefilm Hauswirtschaft I
Imagefilm Hauswirtschaft II
vlf-Seite im Bayerischen Landwirtschaftlichen Wochenblatt