Verband für landwirtschaftliche Fachbildung in Bayern e.V.

Die Organisation für Aus-, Fort- und Weiterbildung im Agrarbereich

Dr. Hans Eisenmann-Medaille für Ministerpräsident Seehofer (August 2013)

Der Verband landwirtschaftlicher Meister und Ausbilder in Bayern (VLM) verlieh Ministerpräsident Horst Seehofer die Dr. Hans Eisenmann-Medaille. Damit kann Seehofer sich in die kleine Gruppe von Geehrten einreihen. Mit der Ehrung wird erwartet, dass der Ausgezeichnete durch sein Tun für die bayerische Landwirtschaft im Allgemeinen, für die Bildung und dem Wissenszuwachs im Speziellen Hervorragendes leistet. Der Meisterverband und sein Dachverband, der vlf, legen gerade auf Bildung und Wissensvermittlung besonderen Wert!

v. li.: MP Horst Seehofer, Marianne Scharr (stv. Vors. vlf u. VLM), Christine Wutz (2. Vors. vlf), Thomas Waldleitner (stv. Vors. vlf), Luise Bachmeier (ehem. Vors. VLM), Dagmar Hartleb (2. Vors. VLM), Hans Koller (Vors. vlf), Harald Schäfer (Vors. VLM), Staatsminister Helmut Brunner (Bild: Bayerische Staatskanzlei)

v. li.: MP Horst Seehofer, Marianne Scharr (stv. Vors. vlf u. VLM), Christine Wutz (2. Vors. vlf), Thomas Waldleitner (stv. Vors. vlf), Luise Bachmeier (ehem. Vors. VLM), Dagmar Hartleb (2. Vors. VLM), Hans Koller (Vors. vlf), Harald Schäfer (Vors. VLM), Staatsminister Helmut Brunner (Bild: Bayerische Staatskanzlei)

Hans-Eisenmann-Medaille

Dr. Hans Eisenmann, dem ehemaligen bayerischen Landwirtschaftsminister, der mit seinem Bayerischen Weg die bayerische Agrarpolitik bis zum heutigen Tag stark geprägt hat, ist mit gutem Grund der Namensgeber dieser Auszeichnung.

Als erster Preisträger genau vor 10 Jahren wurde Ministerpräsident Dr. Edmund Stoiber für sein Engagement für die bayerische Landwirtschaft und die Förderung der Meisterausbildung mit der Dr. Hans Eisenmann-Medaille geehrt. In Folge erhielt der langjährige Bezirkspräsident des oberfränkischen Bauernverbandes Theo Zehnter und Landwirtschaftsminister Josef Miller die Auszeichnung für ihre großen Verdienste gegenüber der bayerischen Landwirtschaft und ihren Einsatz für den hohen agrarischen Bildungsstand. Landtagspräsident Alois Glück sowie Präsident Gerd Sonnleitner wurden ebenfalls für ihre intensiven Leistungen für die bayerische Landwirtschaft mit der Dr. Hans Eisenmann-Medaille geehrt. Zuletzt erhielt Professor Dr. Alois Heißenhuber als Anerkennung für seinen Einsatz in der wissenschaftlichen Qualifizierung diese Ehrung.

Im anschließenden ausführlichen Meinungsaustausch hat der Verband für landwirtschaftliche Fachbildung (vlf) und der Verband der landwirtschaftlichen Meister und Ausbilder (VLM) mit Horst Seehofer und Staatsminister Helmut Brunner, eine Reihe von Themen erörtert, die insbesondere die Aus-, Fort- und Weiterbildung in der Landwirtschaft und in der Hauswirtschaft betreffen. Kritisch wurde einmal mehr der massive Stellenabbau in der Landwirtschaftsverwaltung angesprochen, der sich zwangsläufig auch auf die traditionell enge Verzahnung von Theorie und Praxis bzw. Bildung und Beratung auswirkt. Landesvorsitzender Hans Koller forderte einmal mehr, diesen bis 2019 fortdauernden Abbau zu hin-terfragen, da sich die Anforderungen an die Landwirtschaft ganz massiv gewandelt haben und die Ausbildungszahlen sich eher nach oben wie nach unten bewegen, was äußerst po-sitiv ist. Harald Schäfer sprach die Ausbildung in der Berufsschule, im Berufsgrundschuljahr und in der späteren Landwirtschaftsschule an. Vor allem der Praxisbezug des Lehrkörpers darf in diesen Schulen nicht verloren gehen. Christine Wutz stellte die Wichtigkeit der Ernährungsbildung und die Hauswirtschaft heraus. Auch die Notwendigkeit einer staatlich unabhängigen Grundberatung wie auch die Bedeutung einer staatlich-unabhängigen pflanzenbaulichen Kompetenz, die nach Ansicht des Verbandes auch in den Gemeinwohlbereich hineinreicht, wurde betont. MP Horst Seehofer versprach, die angesprochenen Punkte zu prüfen und in einem weiteren Gespräch zu vertiefen. Hans Koller machte gemeinsam mit dem Landesvorstand deutlich, dass man von Seiten des vlf und VLM bereit ist mehr Verantwortung zu übernehmen und betonten, dass der Verband sich auch neu aufstellen wird, um den Anforderungen der Zukunft auch gerecht werden zu können.

Harald Schäfer, VLM-Vorsitzender bei der Übergabe an Horst Seehofer (Bild: Bayerische Staatskanzlei) Hans Koller, Vorsitzender vlf und Dagmar Hartleb, 2. Vorsitzende VLM mit Ministerpräsident Horst Seehofer (Bild: Bayerische Staatskanzlei)
Harald Schäfer, VLM-Vorsitzender bei der Übergabe an Horst Seehofer
(Bild: Bayerische Staatskanzlei)
Hans Koller, Vorsitzender vlf und Dagmar Hartleb, 2. Vorsitzende VLM
mit Ministerpräsident Horst Seehofer (Bild: Bayerische Staatskanzlei)

Imagefilm Hauswirtschaft I
Imagefilm Hauswirtschaft II
vlf-Seite im Bayerischen Landwirtschaftlichen Wochenblatt