Verband für landwirtschaftliche Fachbildung in Bayern e.V.

Die Organisation für Aus-, Fort- und Weiterbildung im Agrarbereich

Wasserschutz - Eine Herausforderung für die Landwirtschaft

Eine gemeinsame Veranstaltung des vlf Bayern und des Hans Eisenmann-Zentrums der TU München Weihenstephan

Am 26. Oktober 2016 hatte der vlf Bayern gemeinsam mit dem Hans Eisenmann-Zentrum bereits zum zweiten Mal zu einer Informations- und Diskussionsveranstaltung nach Weihenstephan eingeladen.

Großes Interesse gab es an der Fachtagung „Wasserschutz – eine Herausforderung für die Landwirtschaft“, die der vlf zusammen mit dem Hans-Eisenmann-Zentrum der Technischen Universität München in Weihenstephan veranstaltet hat. Um allen Zuhörern Platz zu bieten mussten sogar zusätzliche Stühle in den Hörsaal getragen werden. Kein Wunder, denn die hochkarätigen Referenten aus Forschung und Landwirtschaftsverwaltung deckten ein breites Spektrum ab. Es reichte von der Vorstellung der Ziele des europäischen Gewässerschutzes über Maßnahmen der Landwirtschaftsverwaltung bis hin zur praktischen Umsetzung der Wasserschutzberatung sowie den Erfahrungen in einem Wasserschutzgebiet. Dazu gab es Informationen über die Minderung des Nitrataustrags durch optimiertes Stickstoffmanagement, Beiträge der angewandten Forschung zur grundwasserschonenden Landbewirtschaftung, Erläuterungen zum Beitrag der Landwirtschaft für den Hochwasserschutz sowie den Erfahrungsbericht eines Praktikers.
„Es freut mich, dass es gelungen ist, so hochkarätige Referenten für die zum zweiten Mal mit dem Hans Eisenmann-Zentrum durchgeführte Fachtagung zu gewinnen“, so Hans Koller, der Vorsitzende des vlf-Landesverbands. Die gute Resonanz heute zeige, dass der vlf mit seinen Bildungsangeboten auf dem richtigen Weg ist. Und weiter: „Die konstruktive Diskussion der erfolgreichen Tagung heute ist für uns eine gute Motivation, die gemeinsame Veranstaltungsreihe weiter fortzusetzen.

Und hier zu den Beiträgen:

Europäischer Gewässenschutz: Ziele, Herausforderungen und Erwartungen an die Landwirtschaft

Prof. Dr. Jürgen Geist, TUM  [bei Rückfragen zu diesem Thema wenden Sie sich bitte direkt an den Opens external link in new windowLehrstuhl für Aquatische Systembiologe]

Maßnahmen zum Gewässerschutz im Bereich der Landwirtschaftsverwaltung

Minderung von Nitratausträgen in Trinkwassereinugsgebieten durch optimiertes Stickstoffmanagement

Teil I       Teil II   

Prof. Dr. K.J. Hülsbergen/ Dr. F.X. Maidl, LS Ökologischer Landbau und Pflanzenbaussysteme, TU München

Grundwasserschonende Landbewirtschaftung - Beitrag aus der angewandten Forschung

Dr. M. Wendland, Dr. S. Brummer, Landesanstalt für Landwirtschaft

Umsetzung der Beratung zum Grundwasserschutz auf meinem Betrieb

Anton Lorenzer, Landwirt

Imagefilm Hauswirtschaft I
Imagefilm Hauswirtschaft II
vlf-Seite im Bayerischen Landwirtschaftlichen Wochenblatt