Verband für landwirtschaftliche Fachbildung in Bayern e.V.

Die Organisation für Aus-, Fort- und Weiterbildung im Agrarbereich

Aktuelles vlf Bayern

vlf Bundesverband tagt am Seddiner See in Brandenburg

„Fachkräfte braucht das Land – neue Herausforderungen für die Bildung im Agrarbereich“, das war das Thema der diesjährigen Jahrestagung des vlf- Bundesverbandes vom 25.-27. April 2019, zu der sich die Landesverbände des vlf mit dem Dachverband auf Bundesebene in der Heimvolkshochschule Seddiner See in Brandenburg trafen. Weiter...

Der vlf im Gespräch mit der Ministerin

Anfang Februar traf sich der engste Vorstand des vlf Landesverbandes zu einem ersten Gespräch mit der neuen Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber. Themen wie die aktuelle Situation der Landwirtschaft, Bildung und Beratung, die agrarische Ausbildung, Wissenstransfer sowie das Zusammenwirken von vlf und Fachverwaltung wurden besprochen und diskutiert. Weiter...

Ja zu Arten- und Insektenschutz – Nein zum Volksbegehren

Stellungnahme des vlf Bayern zum Volksbegehren
Der Vorstand des vlf Bayern spricht sich gegen das anstehende Volksbegehren „Rettet die Bienen“ aus, da dieser irreführende Slogan den Menschen vermittelt, dass durch Unterstützung des Volksbegehrens Bienen gerettet werden.  Weiter...

"Rettet die Bienen, aber nicht so"

Ein Kommentar von Sebastian Dickow, vlf-Vorsitzender Dingolfing-Landau: "Ein populistischer Antrag mit schwerwiegenden Folgen für wenige und wenig Nutzen für die, in deren Namen geworben wird"
Jeder zweite Bauer in Bayern hat sich bereits jetzt vertraglich dazu verpflichtet, freiwillig mehr für den Umwelt- und Naturschutz zu tun. Fast 40 Prozent der Fläche werden nach Richtlinien von KULAP (Kulturlandschaftsprogramm) und VNP (Vertragsnaturschutzprogramm) bewirtschaftet. Weiter...

Bauern kritisieren Bienen-Volksbegehren

vlf-Kreisvorsitzender Sebastian Dickow:„Wünschenswerter Gedanke, aber der Weg ist der Falsche“
Von Michael Kronawitter, Landauer Neue PresseLandau/Dingolfing. Die Bauern im Landkreis stehen dem ödp-Volksbegehren „Rettet die Bienen“ kritisch gegenüber. „Das Volksbegehren hat einen wünschenswerten Grundgedanken, nämlich die Artenvielfalt zu erhalten. Doch der Weg, mit dem die Initiatoren das erreichen möchten, ist der Falsche“, sagt Sebastian Dickow, der neue Vorsitzende des Verbands für landwirtschaftliche Fachbildung, im Gespräch mit der LNP. Weiter...

Goldene Verbandsabzeichen für verdiente Persönlichkeiten

Triesdorf –Bei der Landesversammlung des vlf im mittelfränkischen Triesdorf erhielten zehn verdiente Ehrengäste für ihr herausragendes Engagement für den Berufsstand und den vlf das Goldene Verbandsabzeichen. 
Landesvorsitzender Hans Koller, seine Stellvertreter Christine Wutz und Harald Schäfer sowie Geschäftsführer Thomas Mirsch überreichten die Urkunden und Ehrennadeln. Der Vorsitzende Hans Koller lobte das Engagement der Geehrten: „Sie haben sich über viele Jahre, teilweise seit Jahrzehnten an verschiedensten Stellen über das normale Maß hinaus engagiert und damit dazu beigetragen, das Ansehen unseres Berufsstands zu mehren.“  Weiter...