Verband für landwirtschaftliche Fachbildung in Bayern e.V.

Die Organisation für Aus-, Fort- und Weiterbildung im Agrarbereich

Tagesausflug

Biosphärenpark Große Walsertal

Termin

03.09.2014 08.00 Uhr-Ganztags

Veranstalter

VLF Immenstadt

Beschreibung

Die von Biosphärenparken geforderte Erhaltung und nachhaltige Entwicklung des Lebensraumes ist für das Große Walsertal auch eine Chance für die Zukunft. Auf dieser Basis sollen neue Erwerbsmöglichkeiten geschaffen sowie Arbeitsplätze und die Lebensqualität im Tal dauerhaft gesichert werden. Da die Viehwirtschaft jahrhundertelang die wichtigste Lebensgrundlage darstellte, prägen Wiesen und Weiden die Landschaft des Tales. Durch die traditionelle Heuernte sind die Blumenwiesen im Großen Walsertal die buntesten und artenreichsten des Landes. Naturverträgliche Landwirtschaft mit Milchwirtschaft und Viehzucht werden im Großen Walsertal hochgehalten: Genau genommen ist das Tal ein einziges großes Biotop. Unser Ziel im Biosphärenpark Großes Walsertal liegt auf einer Höhe von 1441 m: Die Alpe Steris mit 13 Hütten, 91 Kühen und ca. 60 Stück Jungvieh. Die Landesbäuerin Andrea Schwarzmann verwöhnt uns auf der Alpe Steris mit ihrem Brunch aus hofeigenen und regionalen Produkten. Anschließend erklärt uns Frau Schwarzmann die typische Walser Alpstruktur. Am Nachmittag geht es zurück nach Sonntag ins Haus Walserstolz, dort Besuch der Biosphärenparkausstellung mit Führung von MdL Josef Türtscher (er freut sich auf die Oberallgäuer). Nach einer deftigen Brotzeit (nicht im Preis inbegriffen) im Haus Walserstolz treten wir wieder die Heimreise an. Mit Busreisen Greis aus Nesselwang unternehmen wir die Reise. Abfahrt um 8.00 Uhr in Immenstadt, Viehmarktplatz, ca. 8.30 Uhr für Westallgäuer Zustieg in Weiler möglich. Zur Alpe Steris gibt es zwei Varianten:  Mit dem Bus nach Sonntag, von dort mit der Seilbahn Sonntag- Stein (Bergfahrt nehmen) zu Fuß auf dem Höhenweg zur Alpe Steris (ca. 1,5 Std.). Festes Schuhwerk erforderlich (Bergschuhe). Wir hoffen wieder auf gutes VLF-Wetter.  Mit dem Bus nach Marul Kirche und von da mit dem Alpbus zur Alpe hoch. Für die Organisation bitte bei Anmeldung schon entscheiden, ob zu Fuß oder mit dem Bus auf die Alpe und Abstieg von der Alpe. Die Bergwanderer starten zu Fuß ab Marul – der Shutlebus bringt uns nacheinander wieder ins Tal. Von Marul fahren wir mit dem Bus gemeinsam wieder nach Sonntag ins Haus Walserstolz. Ankunft in Immenstadt ca. 20.30 Uhr. Der Unkostenbeitrag von 30,– Euro beinhaltet Busfahrt, vielseitigen Brunch, Gastgeschenke und Trinkgelder. Preise für die Seilbahn Sonntag-Stein und für den Alpbus stehen noch nicht fest, werden erst im Frühjahr gemacht. Anmeldungen ab sofort bei Friedolinde Ammann, Telefon 0 83 24 / 76 48. Den Unkostenbeitrag (30,– Euro) bitte bis 20. August auf unser Konto bei der Sparkasse Allgäu unter Kennwort »Tagesausfl ug 2014« überweisen, IBAN: DE98 7335 0000 0515 0357 31, BIC: BYLADEM1ALG

Imagefilm Hauswirtschaft I
Imagefilm Hauswirtschaft II
vlf-Seite im Bayerischen Landwirtschaftlichen Wochenblatt