Verband für landwirtschaftliche Fachbildung in Bayern e.V.

Die Organisation für Aus-, Fort- und Weiterbildung im Agrarbereich

Aktuelles aus Forschung, Bildung und Beratung

Solidarische Landwirtschaft - kein neues Konzept

Planbare und sichere Perspektiven auch für kleinere Betriebe Die solidarische Landwirtschaft als eine Form der Direktvermarktung ist nicht neu, auch wenn die Bewegung in Deutschland erst seit etwa 2010 an Aufwind gewonnen hat. Heute sind in Deutschland beim Netzwerk Solidarische Landwirtschaft 302 Solawis registriert (davon 45 in Bayern), weitere 72 Solawis (davon 11 in Bayern) befinden sich derzeit in Gründung (Stand: 22.10.2020). Weiter...

Luzernecobs bzw. pelletierte Melasseschnitzel als Beifutter 

zur Verminderung von Schwanzbeißen Durch Beifütterung von faserreichen Futtermitteln wie Luzerneheu, Maissilage oder Grascobs hat sich ein positiver Effekt auf die Futteraufnahme und Leistung in der Ferkelaufzucht gezeigt. Auch im Zusammenhang mit Schwanzbeißen haben sich diese Faserträger als beeinflussend erwiesen. Trifft dies auch für Luzernecobs und pelletierte Melasseschnitzel zu? Wie wirkt sich die Vorlage des Beifutters - separat oder ins Futter eingemischt - auf Futteraufnahme und Leistung sowie auf das Schwanzbeißen und die Kotbeschaffenheit bei nicht schwanzkupierten Ferkeln aus? Weiter...

Unterschiedlich schwere Ferkel

einheitlich und differenziert gefüttert Wie verlaufen die Wachstumskurven von unterschiedlich schweren aber gleichaltrigen Ferkeln nach dem Absetzen? Bringt ein höherwertiges Futter bei leichteren Ferkeln Vorteile? Diesen Fragen wurde in Fütterungsversuchen in Schwarzenau nachgegangen.  Weiter...

Bestellverfahren von Mais 

erosionsmindernd und herbizidreduziert In einem Forschungsprojekt untersucht eine Projektgruppe der LfL unterschiedliche Methoden zum mechanischen Abtöten von Zwischenfrüchten vor Mais für erosionsmindernde Bestellverfahren zur Reduzierung des Einsatzes von Totalherbiziden (Glyphosat) Weiter...

Zusatzwerkzeuge am Einzelkornsägerät

Untersuchung und Bewertung der Wirkung für die Mulchsaat von Mais Auch wenn hinsichtlich Abstandsauflagen am Hang bei der Düngung und beim Pflanzenschutz an Gewässern eine Mulchsaat mit hohem Deckungsgrad anzustreben ist, konnte sich die Mulchsaat ohne bzw. mit schonender Saatbettbereitung bislang nicht erfolgreich etablieren. Die LfL Bayern hat untersucht, ob spezielle Zusatzwerkzeuge hier Abhilfe schaffen. Weiter...

Optimierung der Gülleausbringung 

unter Berücksichtigung der Novellierung der Düngeverordnung und der NEC-Richtlinie In den kommenden Jahren müssen die Stickstoffeinträge aus der Landwirtschaft reduziert werden, sowohl wegen der Gesundheits- und Umweltwirkungen über den Luft- und den Wasserpfad als auch unter dem Aspekt der effizienten Nährstoffverwendung. Die LfL hat Versuche zu Winterweizen und Silomais nach einer abfrierenden Zwischenfrucht bzw. der Zweitfrucht Grünroggen angelegt mit dem Ziel, Düngestrategien zu entwickeln, mit welchen möglichst verlustarm und effizient Dünger ausgebracht werden können. Weiter...